Verein > Nachrichten

GESCHAFFT: Hamburger Museumsschiff geht der Dampf nicht aus!

02-08-2010 19:05 von Björn Nicolaisen

Dampfschlepper CLAUS D., Foto: Andreas Westphalen
Dampfschlepper CLAUS D., Foto: Andreas Westphalen

Der Dampfschlepper CLAUS D. vom Museumshafen Oevelgönne e.V. wird am Freitag, den 06. August 2010 nach erfolgreicher Kesselerneuerung im Rahmen einer Feier im Museumshafen Oevelgönne wieder offiziell in Betrieb genommen.


2007 erlosch die Betriebserlaubnis für den 50 Jahre alten Dampfkessel. Dem Museumsschiff stand eine ungewisse Zukunft bevor, weil der Austausch des Kessels eine Investition von rund 150.000 EUR erforderte. Keine einfache Aufgabe für die Mitglieder des Museumshafen Oevelgönne e.V., denn ihr Verein erhält keine öffentlichen Gelder oder andere  regelmäßige Finanzzuwendungen und ist hauptsächlich auf Spenden angewiesen.

 

Dank des unermüdlichen, ehrenamtlichen Engagements der CLAUS D.-Crew, die sich zu keinem Zeitpunkt entmutigen ließ, gepaart mit einer Spendenaktion und einer überwältigenden Unterstützung aus der Wirtschaft, insbesondere dem Anlagenbau, konnte die „Operation am Herzen des Schiffes“ gelingen. Ein neuer Kessel wurde nach alter Vorlage gefertigt, eine spezielle Ölfeuerung installiert und die gesamte Kesselausrüstung erneuert.

Um diesen großen Erfolg zu feiern, hat der Verein alle Beteiligten am 06. August 2010 um 16:00 Uhr zur offiziellen Wiederinbetriebnahme der CLAUS D., auf den historischen Schwimmkran HHLA I in den Museumshafen Oevelgönne eingeladen.

 

Die CLAUS D. wurde 1913 auf der Werft Janssen & Schmilinski gebaut und ist ein typischer Hamburger Dampfschlepper, der unter verschiedenen Namen und Eigentümern bis Ende der 1960er Jahre vorwiegend zum Schleppen von Schuten und Tankleichtern im Hafen eigesetzt worden ist. Bevor der letzte Eigentümer, das Traditionsunternehmen C.R. Eckelmann AG, das Schiff 1984 dem Museumshafen Oevelgönne schenkte, diente es ab den 1970er Jahren vorwiegend nur noch als Dampfspender für die Tankreinigung, ohne Einsatz der eigenen Dampfmaschine. In den Folgejahren wurde CLAUS D. mehrfach technisch und optisch restauriert und präsentierte sich den Hamburgern zu besonderen Anlässen auf der Elbe in Fahrt,

 

 

Hier geht es zur Bildergalerie von der Feier zur Wiederinbetriebnahme am 06.08.2010

 

Link zum Fernsehbeitrag von HAMBURG1 am 06.08.2010 über die CLAUS D.

Zurück