Verein > Nachrichten

Feuerschiff ELBE 3 erhält dringende Holzdecksanierung

21-11-2014 17:53 von Heino Schlichting

Crew mit großem Einsatz bei der Sanierung des Holzes auf dem Hauptdeck der ELBE 3

Foto: G. Peters & ELBE 3

Ein weiterer Schritt zur Erhaltung unserer Schiffe stand im Oktober an:  Die Sanierung des  Holzes auf dem Hauptdeck der ELBE 3.Unser Flaggschiff der motor – und dampfgetriebenen Einheiten, das Feuerschiff   ELBE 3 hat mit Bravour den in diesem Herbst  anstehenden „Schiffs-TÜV“ bestanden. Jetzt  musste sich die ehrenamtliche Besatzung unter der Leitung ihres Obmanns, Kapitän Gerd Peters,  dringend um den Zustand des Holzdecks kümmern.  

Einige Planken waren schon so marode, dass sie, wie Gerd Peters drastisch formulierte, bereits dabei waren, sich  in Torf zu verwandeln. Die Gefahr, dass eindringende Nässe das stählerne, über 125 Jahre alte Deck ernsthaft korrodieren ließe, bewog den Schiffs-Obmann, hier eine dringende Rettungsaktion zu starten. Nach Rücksprachen mit dem Vereinsvorstand wurde sehr kurzfristig der Schiffbaumeister Bernd Thal beauftragt, die Schäden zu begutachten und gemeinsam mit der ehrenamtlichen Schiffsbesatzung kurzfristig das Hauptdeck zu sanieren.

Spezielles, für Decksplanken geeignetes Holz (hier: Oregon Pinie) war schnell bei einem speziellen Holzhandel gefunden und noch im Oktober konnten wir mit den Arbeiten beginnen.

Die gute Nachricht ist, dass überall unter den herausgenommenen schadhaften Planken keine gravierende Korrosion gefunden wurde; das Stahldeck ist also gesund. Natürlich wurden alle freigelegten Stahloberflächen gründlich saniert, bevor die neuen Planken eingelegt und verschraubt wurden.

Insgesamt sind 70 laufende Meter Decksplanken ersetzt worden. Die Mannschaft der ELBE 3 hat dabei  unter Anleitung von Bernd Thal, der natürlich die fachlich komplizierten Teile selber ausgeführt hat, über 400 Arbeitsstunden in den drei Oktoberwochen geleistet. Ein ganz großer Dank an die Crew für diesen tollen Einsatz. Die Mannschaft hat viel über das Holzdeck und die Reparaturtechniken dabei gelernt und wird zukünftig in der Lage sein, kleinere Reparaturen zum Erhalt selber auszuführen. 

Zurück