Verein > Nachrichten

Hamburg-Sylt-Line im Museumshafen Oevelgönne eröffnet

18-02-2013 17:16 von Björn Nicolaisen

Am 19.Februar übernahm der Frachtsegler UNDINE im Museumshafen Oevelgönne Ladung mit dem Elektrokran am historischen Löschplatz Neumühlen und eröffnete so den Liniendienst von Hamburg nach Sylt.

 

Nach knapp 20 Jahren mache der Frachtsegelschoner UNDINE erstmals wieder im Museumshafen Oevelgönne fest. Der neue Eigner Torben Hass nimmt mit seiner Reederei "Nautischer Dienst Kapitän Hass" die Traditionsreiche Route Hamburg-Hörnum(Sylt) wieder auf.

 

Mit dem historischen Elektrokran des Museumshafen Oevelgönne e.V. wurde unter Beteiligung von rund 50 Gästen der Reederei, Museumshafenmitgliedern und der Presse an diesem Wintertag die erste Fracht für Hörnum auf Sylt verladen.

Fernsehbericht vom Sender HAMBURG 1 am 19.2.13 über die Lineneröffnung

Zurück